Lebensfreude und Energie

Trauer hat viele Gesichter

Trauer ist keine Krankheit, sie braucht nicht behandelt oder mit Medikamenten betäubt zu werden. Trauer ist heilsam, wenn sie durchlebt werden kann.

Die zur Trauer gehörenden Gefühle wie Angst, Wut, Zorn, Verzweiflung, Schuld... werden von jedem Menschen individuell empfunden.

Mit Hilfe von Gesprächen und Ausdrucksmöglichkeiten wie: Malen, Schreiben, Musik und Bewegung begleiten wir Sie auf diesem schmerzhaften Weg. 

Durch bewusstes Loslassen und Abschiednehmen

Los- lassen, geschehen lassen, zulassen, was mir entspricht. Geduld haben, nicht drängen wollen, vertrauen, dass geschieht, was mir entspricht. Innehalten, still werden, ruhig sein, und die Seele wachsen lassen.

 

Max Feigenwinter

Revised: 17. 09. 2005